Altenpfleger

Berufscharakteristik

Aufgabe der Staatlich anerkannten Altenpflegerinnen und Altenpfleger ist die Unterstützung der alten Menschen bei der Lebensgestaltung.
Die Aufgaben im einzelnen sind u. a. Beratung alter Menschen und ihrer Angehörigen, Kontaktpflege, Betreuung, körperliche Pflege und rehabilitierende Unterstützung, Hilfe bei Verlusterfahrungen, Sterbebegleitung, Mitwirkung bei der Ausbildung von Altenpflegerinnen. Das geschieht in seinem herkömmlichen Umfeld (Privathaushalt) oder Ersatzhaushalt (Alten- oder Seniorenheim) u. a.

Ausbildung

Dauer:    3 Jahre

Zugangsbedingungen: der Realschulschulabschluss; der Hauptschulabschluss sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung  oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/-in oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe nachgewiesen wird.

Unterrichtsfächer und Lernfelder
Berufsübergreifender Bereich:   
    Deutsch/Kommunikation
    Englisch
    Evangelische Religion oder Ethik

Berufsbezogener Bereich:
    Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
    Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
    Alte Menschen bei der Lebensraum- und Lebenszeitgestaltung unterstützen
    Methoden zur Gestaltung des Pflegeprozesses anwenden
    Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
    Berufliches Selbstverständnis entwickeln
    Lernen lernen
    Anleiten, beraten und Gespräche führen
    Mit Krisen und schwierigen Situationen umgehen
    An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken
    Die eigene Gesundheit erhalten und fördern

Die Ruth-Pfau-Schule ist eine öffentliche Schule.

Es wird kein Schulgeld erhoben.

© Ruth-Pfau-Schule 2015

Tel.: 0341 - 42 64 10 // Fax: 0341 - 42 64 141