Die wohl grünste Insel der Welt

  • dublin_2020_3
Erasmus+ Sprachaufenthalt in Dublin - Irland
YOURS TRULY - Frau Darnstedt und Herr Frömert - besuchten die Ulearn English School in Dublin vom 03.-10.11.2019. Die Förderung durch Erasmus+ umfasste den Sprach- und CLIL- Kurs sowie die Unterbringung in Kilbarrack, einem Stadtteil der irischen Hauptstadt Dublin. Diese Mobilitäten werden seit 2018 von vielen Lehrer*innen der Ruth-Pfau-Schule genutzt, mit dem Ziel Sequenzen auf Englisch im Unterricht zu integrieren und somit unsere Schüler*innen weiter auf den internationalen Berufsmarkt vorzubereiten.


Die Arbeit im Kurs „Content and language integrated learning“ (CLIL) gab uns die Werkzeuge Fachwissen auf Englisch im Unterricht einzubinden. Die Zielsprache Englisch und kulturelle Vergleiche zwischen Ausbildungssystemen bekommen dadurch erhöhte Aufmerksamkeit. Der Sprachkurs C1 (GER) zeigte uns, dass die englische Sprache sich immer weiterentwickelt, eine Weiterbildung ist also – like a duck takes the water – lohnenswert.

Ein kulturelles Highlight war der Tagesausflug zu den Cliffs of Moher, den berühmten Steilklippen im Südwesten Irlands. Die Busfahrt startete an der Molly Malone Statue im Herzen Dublins, vorbei an alten Schlossruinen, vielen – sehr vielen – Schafen und der weitereichenden Natur mit beeindruckenden Landschaften. Das Wetter war sonnig bis stürmisch, typisch irisch eben.


Wenn Sie auch Fernweh haben: Sie können ein berufsbezogenes Auslandspraktikum in vielen europäischen Ländern absolvieren, von zwei bis vier Wochen. Bitte sprechen Sie Frau Darnstedt oder Herrn Frömert auf ein Auslandspraktikum für Schülerinnen und Schüler an!

  • dublin_2020_1
  • dublin_2020_2
  • dublin_2020_3
  • dublin_2020_4
  • dublin_2020_5
  • dublin_2020_6

Our journey to Dublin

  • erasmus_07
„Education is not the filling of a pail but the lighting of a fire.“
„Bildung ist nicht das Füllen eines Eimers, sondern das Entzünden eines Feuers“
(Inschrift Treppenhaus unserer Schule in Dublin.)

Yes, it is!

Vier nicht-englischlehrende KollegInnen unserer Schule erhielten im Zeitraum November/Dezember 2018 für jeweils 14 Tage die Möglichkeit, an der „ENGLISH SCHOOL DUBLIN ULEARN“ ihre Englischkenntnisse zu erweitern.
Ziel des Projektes ist, die erlernten Sprachkenntnisse im Unterricht zu integrieren und Interesse an Fremdsprachen und anderen Nationalitäten zu fördern.
Nach einem angenehmen Flug landeten wir auf dem Dublin Airport und besorgten uns sogleich die Leap Card, welche die gesamte Benutzung von Bus, Tram und Bahn ermöglicht. So begann eine für uns besondere Zeit.

Festlich geschmückt, eng, laut, a lot of people, very busy, BUT very friendly and cosmopolitan. So präsentierte sich uns Dublin in der beginnenden Adventszeit sehr eindrucksvoll.
Ab nun starteten wir jeden Morgen unseren 15 Minuten dauernden Weg zur nächsten Straßenbahn (Luas), meist begleitet vom typischen irischen Wetter dieser Jahreszeit: abwechselnd Sturm, Sonne, Regen.
Entsprechend dem vorher getesteten Sprachlevel in Klassen eingeteilt, begegneten sich im Klassenraum Teilnehmer verschiedenen Alters und aus der ganzen Welt, z.B. aus China, Italien, Russland, Spanien, Südkorea, Saudi-Arabien und Brasilien.

Nach dem Unterricht erkundeten wir Dublin und Umgebung und probierten die einheimische und zahlreich vertretene internationale Küche.
Highlights waren St. Stephens Green, Trinity College Library, National Museum of Ireland, Guinness Store, Irish Whisky Museum, Howth, Bray, Giant's Causeway and a glass of Guinness:-).

Mit vielfältigen und begeisterten Eindrücken traten wir die Heimreise an und werden diese nun auch in unsere Klassenzimmer bringen.

Anke Heinig, Kristin Scharf, Anne Windt, Angelika Oeser

  • erasmus_01
  • erasmus_03
  • erasmus_04
  • erasmus_05
  • erasmus_06
  • erasmus_07
  • erasmus_08
  • erasmus_09
  • erasmus_10
  • erasmus_11
  • erasmus_12
  • erasmus_13
  • erasmus_14
  • erasmus_15

Erasmus+ was bisher geschah

2017  
o    Feb      Antrag Erasmus+; Leitaktion 1 wird eingereicht
o    Mai Antrag wird genehmigt
o    Nov Englisch-AG für die Lehrer wird ins Leben gerufen
o    Dez Teilnehmer für CLIL – Kurse in Dublin stehen fest
2018  
o    Okt      Hospitation und Englisch-Kurs: Frau Darnstedt und Herr Frömert
o    Nov Englisch-Kurse mit CLIL-Kurs: Frau Dr. Heinig, Frau Windt, Frau Scharf, Frau Oeser
o    Dez Auswertung und Ausblick – Gespräch mit Schulleitung und Teilnehmern
2019   
o    Jan       Information Erasmus+ in GLK
  Beginn der Umsetzung der „Beschriftung“ des Schulhauses in Englisch
  neuer Antrag wird eingereicht – Ablehnung Mai 2019
o  Okt Englisch-Kurse mit CLIL-Kurs: Frau Franke, Frau Hillig, Frau Leube
o  Nov Englisch-Kurse mit CLIL-Kurs: Frau Darnstedt, Herr Frömert
  Auswertung und Ausblick – Gespräch mit Schulleitung
  Evaluationsgespräche in Arbeitsgruppe
o  Dez Abschlussbericht
  Planung Weiterarbeit
2020  
o  Jan       Weiterführung unseres Projektes wird erarbeitet
o  Feb Antrag wird eingereicht
  geplant: 10/2020 bis 09/2022
  Teilnahme Konsortialantrag LASuB mit 6 Lehrern geplant
o  Jun Antrag wird genehmigt
o  Dez Antrag auf Veränderung des Beginns und Laufzeitverlängerung,
  dies wird genehmigt: Dez. 2020 bis August 2023
   

Erasmus+ unsere Ziele

Unsere Ziele:
-    Europäische Dimension; Verständnis von Europa als Gemeinschaft stärken
-    Kollegen sollen ermutigt werden, neue Lehr- und Lernmethoden verstärkt im Unterricht einzusetzen, z.B. auch neue Medien/ neue Technologien
-    Fachunterricht soll teilweise in Englisch gehalten werden und dadurch
-    Verbesserung der Qualität des Unterrichts durch Verbesserung der fachlichen, sprachlichen, methodisch-didaktischen und interkulturellen Kompetenzen
-    Motivation der Schüler, Auslandsaufenthalte zu realisieren
-    Vorbereitung der Schüler auf Auslandsaufenthalte im Rahmen der beruflichen Tätigkeit --> Praktika
-    Aufbau einer Schulpartnerschaft
-    Erweiterung Kenntnisse über Bildungssystem und Bildungswege im europäischen Ausland
-    Leben des Konzeptes „Lebenslanges Lernen“
Anforderungen an die Lehrer:
-    aktive Mitarbeit, die o.g. Projektziele zu erreichen
-    Offenheit für Neues
-    Flexibilität
-    Bereitschaft zur Zusammenarbeit z.B. im Lernfeldunterricht
-    Bereitschaft Mitarbeit bei Vor- und Nachbereitung der Kursteilnahme
-    Engagierte Beteiligung an Schulentwicklung
-    Interesse an Vorgängen in anderen europäischen Staaten
-    Vorbildfunktion für Schüler im Hinblick auf das europäische Verständnis
Erwartungen nach Teilnahme:
-    Bereitschaft, Erkenntnisse und Erfahrungen weiterzugeben --> Multiplikatorfunktion
-    Kollegen profitieren davon --> höhere Motivation
-    Evaluation: Wie trägt Teilnahme dazu bei, o.g. Ziele zu erreichen; welche Ergebnisse wurden erzielt (siehe Antrag 1.3.)

Die Ruth-Pfau-Schule ist eine öffentliche Schule.

Es wird kein Schulgeld erhoben.

© Ruth-Pfau-Schule 2015

Tel.: 0341 - 42 64 10 // Fax: 0341 - 42 64 141