14. AZUBI-CUP Volleyball in Leipzig

  • k-IMG_1
Am 06.03.2019 war es wieder soweit. Die besten Volleyballteams der Berufsschulen aus dem Leipziger Bereich trafen sich im Leipziger Sportforum zum traditionellen AZUBI-CUP Volleyball. Die Ruth-Pfau-Schule konnte mit zwei Topteams am Volleyballturnier antreten. Unser Frauenteam war mit neun Spielerinnen super aufgestellt und die Männermannschaft konnte mit 7 routinierten Spielern aufwarten. In den Gruppenspielen ging es für beide Teams um den Einzug in die Finalrunde. Dieses Jahr sorgte das Los für beide Teams für machbare Aufgaben. Unsere Frauenmannschaft startete souverän mit einem deutlichen 23:18 gegen das BSZ Leipziger Land und setzte seine Siegesserie in der gesamten Vorrunde fort. Erwähnenswert ist hier v.a.D. der Sieg gegen das BSZ Grimma. Unsere Männer spielten dieses Jahr wie verwandelt. Sie mussten sich im ersten Spiel nur knapp mit 17:19 gegen die KHS geschlagen geben. Ihre zwei anderen Vorrundenspiele konnten sie aber sicher gewinnen. Somit zogen dieses Jahr auch unsere Jungen in die Endrunde ein und demonstrierten dabei ihre Leistungssteigerung und ihr Entwicklungspotential sehr deutlich. Besonders die beiden Mannschaftskapitäne (Celine Zorn bei den Damen und Richard Oltrogge bei den Herren) konnten ihre Mannschaften immer wieder zu Höchstleistungen motivieren. Bei den Frauen bahnte sich nach dem Halbfinale eine kleine Sensation an. Ungeschlagen, nach dem haushohen Sieg gegen das BSZ Delitzsch (25:10), zogen unsere Mädels in das Finale gegen das BSZ Grimma ein und qualifizierten sich dadurch vorzeitig für das Landesfinale in Grimma. Im Finale spielte dann Grimma wie verwandelt. Die Zuschauer hatten den Eindruck, dass ein völlig anderes Team auf dem Feld stand. Unsere Mädels spielten deshalb auch wie geschockt und hatten in der Wiederholungspartie gegen Grimma leider keine Chance. Trotzdem konnten glücklich und stolz unsere Spielerinnen mit der Silbermedaille und einem Pokal nach Hause fahren und vielleicht können sie sich in Grimma revanchieren. Unsere Jungen spielten eine beachtenswerte Finalrunde mit einem Sieg (18:15 gegen die Susanna-Eger-Schule) und wieder einer knappen Niederlage (17:19) gegen die KHS. Ihre Leistungen brachten der Männermannschaft aber immerhin den 5. Platz ein. Was für eine Verbesserung, alle Achtung! Insgesamt war das Turnier für beide Mannschaften eine tolle Erfahrung und Ansporn für weitere Wettbewerbe. Besonders danken möchte ich meinem Kollegen Patrick Fournes, der spontan als Betreuer eingesprungen ist und mich im Turnier super unterstützt hat.

Mike Rüger

  • k-IMG_1
  • k-IMG_2
  • k-IMG_3
  • k-IMG_4

Die Ruth-Pfau-Schule ist eine öffentliche Schule.

Es wird kein Schulgeld erhoben.

© Ruth-Pfau-Schule 2015

Tel.: 0341 - 42 64 10 // Fax: 0341 - 42 64 141