News

Gedenkandacht für Ruth Pfau

  • andacht_rp_38
Am 08.09.2017 war die Leipziger Propsteikirche St. Trinitatis gut gefüllt Die Anwesenden gedachten der am 10.08.2017 verstorbenen Dr. Ruth Pfau. In bewegenden Worten wurde noch einmal an das Wirken und Leben von Frau Dr. Pfau in Pakistan erinnert.

Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren Frau Reichelt von der DAHW in Würzburg, Pfarrer Giele von der Propsteikirche, Herrn Dr. Tschapos als Vertreter der Stadt Leipzig, Frau Dr. Märtens als Stadträtin Bündnis 90/Die Grünen, Herrn Bidmon als Schulleiter der Ruth.Pfau-Schule. Ebenso der Schülerband der Ruth-Pfau-Schule, dem Kantor der Propsteikirche, den Schülern, Lehrern und den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund.

  • andacht_rp_01
  • andacht_rp_02
  • andacht_rp_03
  • andacht_rp_04
  • andacht_rp_05
  • andacht_rp_06
  • andacht_rp_07
  • andacht_rp_08
  • andacht_rp_09
  • andacht_rp_10
  • andacht_rp_11
  • andacht_rp_12
  • andacht_rp_13
  • andacht_rp_14
  • andacht_rp_15
  • andacht_rp_16
  • andacht_rp_17
  • andacht_rp_18
  • andacht_rp_19
  • andacht_rp_20
  • andacht_rp_21
  • andacht_rp_22
  • andacht_rp_23
  • andacht_rp_24
  • andacht_rp_25
  • andacht_rp_26
  • andacht_rp_27
  • andacht_rp_28
  • andacht_rp_29
  • andacht_rp_30
  • andacht_rp_31
  • andacht_rp_32
  • andacht_rp_33
  • andacht_rp_34
  • andacht_rp_35
  • andacht_rp_36
  • andacht_rp_37
  • andacht_rp_38

Sportfest 2017

  • k-P1050081
Wow, war das ein Wetterchen ... Pünktlich zum Sportfest am 5. September lachte die Sonne, wetteiferte mit der super Stimmung und den tollen sportlichen Leistungen unserer Ruth-Pfau-Schüler*innen !!!

Da wurde über jeden Millimeter beim Medizinballstoßen, jede Sekunde beim Staffellauf, jede Aus-Linie beim Volleyball hart, aber sportlich fair gefeilscht. Es wurde aber auch jeder Treffer beim Korbball oder beim Floorballschießen, jeder Staffel- und Tauziehsieg kreischend bejubelt, manchmal sogar die Lautstärke der über den Platz schallenden Musik übertroffen... Einige Stimmungen sind auf den Bildern eingefangen.

Dank der guten Vorbereitung durch das Sportlehrerteam - den Hut dafür hat sich der Fachkonferenzleiter Herr Rüger mit viel Engagement aufgesetzt - klappte der Stationswechsel, die Versorgung, der Kampfrichtereinsatz … hervorragend. Herzlichen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte, die Schulleitung, das Hausmeister- und Sekretariatsteam für einen erlebnisreichen Sporttag!

Sportliche Glückwünsche gehen an die Sieger und Platzierten, für die es selbst gebackene Torten (Danke, Frau Nagel!), Urkunden und natürlich den Wanderpokal gab, und zwar an: 1. SAV 17 2. SAR16a 3. gsGy17-3 Beste Mädchenklasse ohne männliche Verstärkung wurde die ZFA16a.

Gewonnen haben natürlich alle, die sich und ihrer Klasse einen tollen Sporttag bereitet haben und jetzt vielleicht noch größere Lust auf mehr Bewegung verspüren ...

  • k-20170905_112343
  • k-20170905_112902
  • k-20170905_135639
  • k-20170905_135857
  • k-20170905_140050
  • k-20170905_140234
  • k-20170905_140505
  • k-P1050081
  • k-P1050088
  • k-P1050119
  • k-P1050135
  • k-P1050170
  • k-P1050188

Blutspende August 2017

  • Haema

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

am Mittwoch, 30. August 2017, können Sie wieder in den Räumlichkeiten der Schule Blut spenden. Informieren Sie sich bitte auf der Homepage von Haema über die Spende-Modalitäten und melden sich bei Ihrem Klassenlehrer / Ihrer Klassenlehrerin an. Eine genaue Uhrzeit wird Ihnen noch mitgeteilt.
Der Förderverein

Wir sind tolerant!

  • Preisverleihung
Schule der Toleranz – diesen Titel darf die Ruth-Pfau-Schule seit dem 22.6.2017 tragen. Martin Scheiblich, Sebastian Domsgen und Frau Schroeter nahmen die Urkunde, das Schild und den Scheck über 500,00 € entgegen.

Die Stadt Leipzig zeigt damit ihre Anerkennung für unsere vielseitige und umfangreiche Projektarbeit:

• Der interkulturelle Tag der Klassen ZFA 16a sowie gsGy 16-3 der Ruth-Pfau-Schule und der VKA-Klasse des BSZ Grimma (Frau Bender und Frau Nicklisch)

• Erinnern für die Zukunft - die Krakaufahrt (Herr Mroska)

• und die SOR-Projekttage im 1. Ausbildungsjahr (Martin Scheiblich, Sebastian Domsgen, Anna Höppner, Clemens Hörburger, Julia Naumann, Linda Wisatzke, Tommy Schäfer, Alexander Sack, Tina Weber, Frau Uhlemann, Herr Schleicher, Frau Schroeter)

Besonders schön: Dieses Engagement motivierte andere Klassen, eigene Projekte durchzuführen, so z.B. die A 16. Und: Die MFA 15b (Herr Mroska) gewann mit ihrem Geocaching-Projekt, welches auch als Workshop bei den SOR-Projekttagen angeboten wurde, den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.

Weiter so! Wir freuen uns auf ein neues spannendes Ausbildungsjahr.

Geocaching-Tour erhält Förderpreis des Bundespräsidenten!

  • 1_mroska
„Koordinaten der Zeit“ heißt die Geocaching-Tour der Klasse MFA15b. 12 unbekannte und neu entdeckte Orte wollen mit dieser Geschichtstour erkundet werden: eine lebendige Reise durch die unterschiedlichsten Kulturen Leipzigs.

Für diese geheimnisvolle Reise gab es pünktlich vor den Sommerferien den Förderpreis des Bundespräsidenten! Herzlichen Glückwunsch!

Über die Erfahrungen während des Erarbeitens der Tour schrieben rückblickend die Schüler: …vier Monate Vorbereitung haben uns „viele neue Eindrücke und Erfahrungen“, „Interessantes und Wissenswertes“, „Sehr beeindruckende Religionen und Menschen, die neue Sichtweisen bringen.“ sammeln und kennenlernen lassen. „Kulturelle Schauplätze besuchen ist für mich jetzt eine neue Art der Freizeitgestaltung!“, sagt eine Mitschülerin, „Mein Interesse an Geschichte und Kultur ist geweckt. Denke ich ans Beispiel Stolpersteine, gehe ich jetzt mit anderen Augen durch die Welt.“, meint eine andere, „Orte, die ich dachte schon zu kennen, habe ich erst jetzt richtig kennen gelernt.“ Oder „Spannende Impressionen, die neue Stimmungen und Gefühle ausgelöst haben.“ Andere möchten nun öfter „In sich kehren und neue Blicke auf die Welt entwickeln“. „Meine Vorbehalte gegenüber Fremden haben sich verringert.“ „Ich finde, wir sind als Klasse daran zusammen- und gewachsen.“

Mentor: Herr Mroska

Danke für die technische Unterstützung: Herr Fournes

Danke für das Gruppencoaching: Frau Krauß

Entdecke selbst die geheimnisvollen Kulturorte in Leipzig! www.leipziggeocache.jimdo.com

Barfuß-Sinnespfad - es geht voran!

  • k-3
Nach dem ersten Freilegen des Gartengrundstückes, gab es eine Pause in unserem Vorhaben, da Unterrichtsgänge geplant waren. Nun ging es in der letzten Woche weiter: hohes Gras musste entfernt, Steine ausgebuddelt, Erde abgetragen werden und das alles bei prächtigem Sommerwetter. Trotzdem haben sich Claudia und ihre Mitstreiter aus der KPH 15b und die Klasse KPH 16a nochmals ins Zeug gelegt, um die gesamte Fläche vorzubereiten, damit Unkrautvlies ausgebreitet werden konnte.
  • 5
  • 6
  • k-1
  • k-2
  • k-3
  • k-4

Die Ruth-Pfau-Schule ist eine öffentliche Schule.

Es wird kein Schulgeld erhoben.

© Ruth-Pfau-Schule 2015

Tel.: 0341 - 42 64 10 // Fax: 0341 - 42 64 141