Zahngesundheit (II)

Projekt "Zahngesundheit" 2008/2009

ZFA 07b  Nadja Grabsch, Aline Lauer, Mandy Reichel

Mundtrockenheit- Xerostomie

Ursachen

•    Alterungsprozess:
Speichelproduktion und Trinkbedürfnis nimmt ab
•    Folgeerscheinung von Diabetes mellitus
•    Auswirkung der medikamentösen Behandlung von Allgemeinerkrankungen
Analgetika, Antidepressiva
•    Chemotherapie und/oder Bestrahlung
•    Hormonelle Einflüsse
•    Erkrankung der Speicheldrüsen
•    ( Menopause)


Symptome

•    Verändertes Geschmacksempfinden
•    Sprach-, Schluck- und Kaubeschwerden
•    Zahn- und Zahnfleischerkrankungen
•    Mundgeruch
•    Prothesenunverträglichkeit
•    Rissige Lippen

Therapie bei Mundtrockenheit

Tipps
•    Viel trinken (2 Liter)
Kräutertee, Mineralwasser
•    Auf feuchte Raumluft achten
Wasserschale
•    Lippen regelmäßig einfetten
Vaseline, Butterstückchen
•    Kauen
zuckerfreie Kaugummis
Prothesenkaugummis (kleben nicht)
•    Lutschen
zuckerfreie Bonbons
Fruchtgummis bei geschädigter Schleimhaut
•    regelmäßige Mundspülung
mit Tee (kein Kamillentee)
•    „Lemonsticks“
Plastikstäbchen zum bepinseln von Wange und Gaumen
•    „Schlauchbinde“ mit Zitronenstück
in Wangentasche, für z.B. bettlägerige Patienten

Morphologische Veränderungen

Schrumpfende Alveolarfortsätze

•    Kieferknochen hat keine Aufgaben mehr: "er zieht sich zurück"
•    der Knochenabbau im Alter ist normal

Absinkende Bisshöhe

•    absinkende Bisshöhe ist eine Folge von
- Abbau des Kieferkamms
- Abnutzung der Zahnhartsubstanz
•    Ursachen
Altersbedingt
Nahrung

Mundwinkelrhagaden

•    sind kleine, oft sehr schmerzhafte spaltförmige Einrisse der Haut
•    Ursachen
abgesenkter Biss bei Zahnlosigkeit
verschiedene innere Krankheiten(Diabetes mellitus)

Druckstellen

•    ständig einwirkende Druckbelastung auf die Schleimhaut, kann zu einer schmerzhaften Druckstelle führen
vor allem bei neu eingegliederte Prothesen

Speichel

-    Schutzsystem des menschlichen Körpers
-    0,5 – 0,7 Liter produzieren Speicheldrüsen täglich
-    Speichelfluss hält Mundhöhle feucht
-    Verhindert Ansiedlung von Krankheitserregern
-    Bekämpft Viren und Bakterien
-    Schützt die Zähne
-    Erleichtert das Schlucken
-    Unterstützt das Sprechen
-    Beugt Mundtrockenheit und Mundgeruch vor

Die Ruth-Pfau-Schule ist eine öffentliche Schule.

Es wird kein Schulgeld erhoben.

© Ruth-Pfau-Schule 2015

Tel.: 0341 - 42 64 10 // Fax: 0341 - 42 64 141