CORONAVIRUS - Aktuelle Regelungen - Stand 17.03.2020

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt erlässt eine Allgemeinverfügung in der festgelegt ist, dass die Schulen vom 18. März bis einschließlich 17. April 2020 geschlossen sind.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Zeit keine Ferienzeit ist - es ist Lernzeit.

Schüler*innen sind zur häuslichen Erbringung von schulischen Leistungen verpflichtet, ohne in persönlichen Kontakt mit der Schule zu treten. Ihnen werden Aufgaben über analoge oder digitale Wege vermittelt, die sie im häuslichen Umfang abarbeiten können.

Wir bitten alle Schüler und Auszubildende, sich auf unserer Homepage ständig über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

Auszubildende, die noch keine Aufgaben von der Schule erhalten haben melden sich bitte per Mail, damit die Fachlehrer die Aufgaben auf diesem Weg zusenden können.

Mit freundlichem Gruß

Die Schulleitung

Wichtig! Neu!

Ab dem Schuljahr 2020/21 bilden wir den neuen Beruf der Pflegefachfrau/des Pflegefachmannes nach dem neuen Pflegeberufegesetz aus.

Interessenten melden sich bitte bei uns und wir beraten Sie gern. Erste Informationen erhalten Sie schon hier.

Ringvorlesung

In jedem Schuljahr setzen wir die mittlerweile zur Tradition gewordene Einrichtung der Ringvorlesung fort.
Wir bemühen uns darum, die Schule für Themen zu öffnen, die nicht immer etwas mit dem täglichen Unterricht zu tun haben.

 

Kommende Ringvorlesungen im Schuljahr 2018/19

Neue Termine folgen!

 

Alle Veranstaltungen finden 13:15 Uhr im Hörsaal (R 32) statt!

Dauer: ca. 90 Minuten

Veranstalter: Fachkonferenz Ethik/Religion


 

Vorlesungen der vergangenen Schuljahre:

  • Der Wert der Alltagserfahrung - Engagementfeld gemeinschaftliche Selbsthilfe (Sozialarbeiter der Stadt Leipzig)
  • Ein Herz für Kevin - der Leipziger Verein HLTX e.V. berichtet über sein Engagement für Organspende
  • Traumatisierung durch politisierte Medizin. Geschlossene Venerologische Stationen in der DDR (Prof. Dr. Florian Steger, Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Universität Ulm)
  • Der Wert der Alltagserfahrung - Engagementfeld gemeinschaftliche Selbsthilfe (Sozialarbeiter der Stadt Leipzig)
  • Ärzte gegen Tierversuche e.V. - AG Leipzig
  • Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche in Leipzig (Katrin Gärtner, Verein Wolfsträne e.V.)
  • Hugo. Der unwerte Schatz - Kinder"euthanasie" im Nationalsozialismus (Lesung und GEspräch mit dem Autor und Verleger Tino Hemmann)
  • Deutsche Flüchtlingspolitik am Beispiel Syriens (Landesfilmdienst Sachsen e.V.)
  • Flüchtlinge in Deutschland - Perspektiven und Probleme (Thomas Körner, Caritasverband Leipzig e.V.)
  • Drei Religionen - ein Gott? Judentum, Christentum und Islam im Vergleich. (Henry Krause, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung)
  • Vergewaltigt im Krankenhaus (Manu B. stellt ihr Buch "Betäubter Schrei" vor)
  • Schattenseiten in Brasiliens Traum vom Aufstieg - Armut, Lepra, soziale Ungleichheit (Manfred Göbel, ausgebildeter Krankenpfleger, seit 35 Jahren Entwicklungshelfer in Brasilien)
  • Extremismus in der BRD (Martin Döring, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung) 
  • Drogenkonsum - aktuelle Situation, private und professionelle Hilfsmöglichkeiten (Matthias Jentzsch, Drahtseil)
  • Umweltverschmutzung durch Textilproduktion (Lisa Opitz, Greenpeace Leipzig)
  • Sex? Aber sicher! - HIV 2013 (Thomas Franke, AIDS-Hilfe Leipzig e.V.)
  • Schwangerschaftsabbruch (Frau Sahm, Hebamme)
  • Organspende (Verein HLTX)
  • Sucht. Patienten und Therapeuten des Klinikums St. Georg berichten
  • Pakistan im Spiegel seiner Geschichte (Daniel Falk, Politikwissenschaftler/Arabist)
  • Jugendopposition und Widerstand in Leipzig während der NS-Zeit (Sascha Lange, Historiker)
  • Migration in Leipzig (Stojan Gugutschkow)
  • Junge Literatur: Clemens Meyer
  • Rechtsextremismus
  • Kindereuthanasie
  • Stammzellforschung

Die Ruth-Pfau-Schule ist eine öffentliche Schule.

Es wird kein Schulgeld erhoben.

© Ruth-Pfau-Schule 2015

Tel.: 0341 - 42 64 10 // Fax: 0341 - 42 64 141